Labor - Hochmoderne Technik Simplex TAS 101 Blutanalysegerät

Ein Tropfen Blut aus der Fingerbeere genügt, keine Blutabnahme aus der Vene mehr nötig

Ich verfüge in meiner Praxis über ein hochmoderne Technik, das Blutanalysegerät Simplex TAS 101 aus der so genannten „In vitro = am Patienten“ Diagnostik.

Das Gerät arbeitet mit sehr geringen Mengen an Blut, so dass ein kleiner Stich in die Fingerbeere und ein Tropfen gewonnenes Blut ausreicht um wichtige Parameter zu bestimmen.

Aktuell stehen folgende Parameter zur Verfügung:

  • Entzündung (CRP)
  • Leberwerte (GOT/GPT/GGT)
  • Zuckerwerte (Glucose und HbA1C) - Nüchternzucker und "Langzeitzucker"
  • Nierenwerte (Kreatinin)
  • Fettstoffwechsel (Cholesterin gesamt, HDL, LDL, Triglyceride)
  • Kleines Blutbild: Hämoglobin (Hb), Erythrozyten (Ery), Hämatokrit (Hk) zur Erkennung einer Blutarmut

Die Ergebnisse erhalten Sie nach ca. 10 Minuten direkt in der Praxis und wir können Sie gemeinsam besprechen oder an Ihren Hausarzt weiterleiten.

Wenn Sie bisher immer große Angst vor Nadeln oder Blutabnehmen hatten, dann müssen Sie sich bei mir in der Praxis keine Sorgen machen! Bei mir gibt es eine nahezu schmerzfreie Blutabnahme.

Nach einer Desinfektion des Fingers gibt es einen kleinen Pieks mit einer sterilen Lanzette und im Anschluss werden mit einer feinen Pinzette ein bis zwei Tropfen Blut aufgenommen. Die Menge reicht aus, um direkt in der Praxis das Blut zu untersuchen und Sie erhalten präzise Ergebnisse wie aus dem Labor. Das Gerät kommt aus der Notfallmedizin und entspricht den Anforderungen von Krankenhäusern und Arztpraxen.

labor-3.jpg
labor.jpg
labor_1.jpg

Meine Praxis

Oberföhringer Straße 24a
81925 München

So erreichen Sie mich

Tel: +49 (0) 179 - 124 90 78
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr

© 2021 Stephanie Fesl

Powered by NGEDV.